♦ Fördermöglichkeiten International

Thema EU-Anträge:

EU-Programm Kultur

Das Kulturreferat der Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) verwaltet den größten Teil der Maßnahmen im Rahmen des Programms Kultur. Hauptziel des mehrjährigen Programms ist es, die kulturelle Zusammenarbeit in Europa zu erleichtern und zu unterstützen, um dadurch das gemeinsame europäische Kulturerbe in den Vordergrund zu bringen. Das Programm bietet Unterstützungsmöglichkeiten für alle kulturellen Sektoren und für alle Arten von kulturellen Akteuren.

Fördermöglichkeiten für freie Tanz- und Theaterproduktionen durch das Programm KULTUR der Europäischen Union
Der Träger des spartenübergreifenden Programms KULTUR ist die Generaldirektion Bildung und Kultur der europäischen Kommission (GD EAC). Das Ziel des Programms ist es, durch den Ausbau der kulturellen Zusammenarbeit zwischen den Kulturakteuren aus förderfähigen Ländern zur Förderung des Kulturraums, den die Europäer miteinander teilen und der auf einem gemeinsamen Erbe gründet, beizutragen und damit die Entstehung einer Europabürgerschaft zu begünstigen. Er fördert daher langfristige europäische Zusammenarbeit. Das Gesamtprogramm verfügte z.B. über einen Haushalt von 400.000.000 Euro für den Zeitraum von 2007-2013. Damit unterstützt das Programm KULTUR rund 300 europäische Kulturprojekte und Organisationen jährlich. Das Programm unterscheidet die Förderbereiche Kooperationsprojekte, Betriebskostenzuschüsse für europaweit tätige kulturelle Organisationen und Studien bzw. Analysen. Fördergelder für Theaterproduktionen in Hamburg können für mehrjährige Kooperationsprojekte, kleinere Kooperationsmaßnahmen oder Kooperationsprojekte mit Drittländern beantragt werden.

Zukunft der EU-Programme:

Termine 2015

2015 wird es im Teilprogramm KULTUR von KREATIVES EUROPA drei Einreichfristen geben:

– Zweijährige Förderung für literarische Übersetzungen: 4. Februar 2015
– Europäische Plattformen: 25. Februar 2015
– Europäische Kooperationsprojekte: 7. Oktober 2015

Informationen über die Termine des CCP/CED KULTUR

Weitere Informationen: www.europa-foerdert-kultur.info

EU Antragstellung:

http://eacea.ec.europa.eu/culture/programme/how_apply_de.php

Hilfe bei der Antragstellung und aktuelle Informationen:

Cultural Contact Point (CCP) Germany:

Die nationale Kontaktstelle für die Kulturförderung der EU: http://www.ccp-deutschland.de

Antragsteller aufgepasst: Video-Tutorien helfen beim Ausfüllen des Finanzplans

Die EACEA bietet auf ihrer Website Lernvideos an, in denen das Bearbeiten des Finanzplans bzw. das Ausfüllen des Budget-Formulars Schritt für Schritt erläutert wird. EACEA steht für (The Education, Audiovisual and Culture Executive Agency) und ist verantwortlich für  „the management of certain parts of the EU’s programmes in the fields of education, culture and audiovisual“. Die englischsprachigen Videos sind für die Bereiche Kooperationsprojekte und Betriebskostenzuschüsse verfügbar und bilden eine sinnvolle Ergänzung zum Programmleitfaden und den „Instructions for Applicants“. mehr

—————————————————————————————————————————————–

Über touring artists

TAR_logo_71Die Website www.touring-artists.info  beinhaltet nützliche Informationen – ein Online-Informationsportal für international mobile Künstlerinnen und Künstler

touring artists, das Informationsportal für international mobile Künstlerinnen und Künstler, bietet umfassende Informationen zu den Themen Visa/AufenthaltTransport/ZollSteuernSozialversicherung, andere Versicherungen  und Urheberrecht. Als gemeinsames Projekt des Internationalen Theaterinstituts (ITI) Zentrum BRD und der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) sind die Themengebiete für die beiden Sparten Darstellende Kunst und Bildende Kunst aufgearbeitet. touring artists bildet in erster Linie die Gegebenheiten, rechtlichen Grundlagen und Verwaltungsverfahren in Deutschland ab – für ausländische Künstlerinnen und Künstler, die hier temporär arbeiten, wie für deutsche und in Deutschland lebende, die zeitweise im Ausland tätig werden. Die Perspektive von in Deutschland ansässigen Veranstaltern ist ebenfalls berücksichtigt. Die Website ist auf Englisch und Deutsch verfügbar.

—————————————————————————————————————————————–

NPN – Internationale Gastspielförderung

Nationales Performance Netz

Das Nationale Performance Netz (NPN) ist ein Förderprogramm zum Austausch zeitgenössischer Tanz- oder Theaterproduktionen und deren Verbreitung: http://npnweb.org/whatwedo/

—————————————————————————————————————————————–

Förderung: deutsch-niederländisches Förderprogramm »Jonge Kunst«

Der deutsche »Fonds Soziokultur» und der niederländische »Fonds für Cultuurparticipatie« haben die Verlängerung ihrer Zusammenarbeit bei der Förderung grenzüberschreitender Projekte bis 2016 vereinbart. Deutsche und niederländische Kultureinrichtungen und Initiativen erhalten damit die Möglichkeit, sich auch in den nächsten drei Jahren um Fördermittel zur Realisierung gemeinsamer soziokultureller Projekte in allen Kunstsparten zu bewerben. Als Zielgruppe werden weiterhin vor allem junge Menschen beiderseits der Grenze angesprochen. Für die Kooperationsprojekte stellen beide Förderfonds gemeinsam 100.000,- Euro pro Jahr zur Verfügung.

Mehr unter: [www.fonds-soziokultur.de]

—————————————————————————————————————————————–

Goethe-Institut

Das Goethe-Institut initiiert und begleitet Projekte von Stadttheatern oder aus der freien Szene in Kooperation mit örtlichen Veranstaltern im Ausland in den Bereichen Schauspiel, zeitgenössischer Tanz, Performance, Kinder- und Jugendtheater, Puppen- und Figurentheater und Neue Deutsche Dramatik. Dabei gibt es die Fördermöglichkeiten Gastspiel, Koproduktion, Nachwuchsförderung und Kultureller Austausch.

http://www.goethe.de

—————————————————————————————————————————————–

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s