Archiv des Autors: probebuehnegv

Was ist die freie Probebühne im Gängeviertel

Die freie Probebühne im Gängeviertel

Sinn und Zweck der Probebühne ist die Vernetzung von Akteuren der Hamburger off Szene(n), die sich für gesellschaftlich engagiertes Theater / Performance interessieren. Der Raum soll sowohl Gruppen als auch Einzelpersonen zur Erforschung unterschiedlichster Darstellungs-, Performance und Theaterformen zur Verfügung stehen.
Das Angebot zur Nutzung richtet sich dabei vornehmlich an Menschen die sich außerhalb von Theater- und Theaterausbildungsinstitutionen bewegen. Eine Vernetzung mit bestehenden Institutionen wird jedoch zur Förderung des Austausches angestrebt.
Schwerpunkte der Gängeviertel-Probebühne liegen bei der Förderung von genreübergreifenden und interdisziplinären Arbeiten, der Arbeit in kollektiven Zusammenhängen und Chancengleichheit in der Theaterlandschaft.

Es gibt das langfristige Ziel, eine Residence für internationale TheatermacherInnen einzurichten, durch die ein Austausch zwischen Hamburger Theatermacherinnen und den jeweiligen internationalen Künstlerinnen gefördert wird.
Eine vielfältige Nutzung des Raums für Veranstaltungen wie Workshops, Symposien, Diskussionsveranstaltungen etc. ist gleichermassen ein Ziel der Gängeviertel-Probebühne, im Vordergrund steht dabei die Möglichkeit von Projekt- und Forschungsarbeit ohne Produktionsdruck.

ORGANISATIONSFORM:
In der Probebühnebühne organisieren sich verschiedene TheatermacherInnen und PerformerInnen, um in wechselnden Konstellationen an den unterschiedlichsten künstlerischen Projekten zu arbeiten. Die verantwortliche Person für die Organisation, Kommunikation und Disposition der Probebühne wechselt monatlich, um eine größtmögliche Partizipation aller Beteiligten möglich zu machen. Zwei mal im Monat gibt es hierfür Treffen, in welchen inhaltliche und pragmatische Anliegen diskutiert werden und das weitere Vorgehen geplant wird.
Mittlerweile sind schon insgesamt 16 (junge) Theaterschaffende in der PB organisiert. Es sind KünstlerInnen aus der freien Theaterszene, Absolventinnen der Performance Studies Hamburg und der Theaterakademie Hamburg, Ergotherapeuten, Lehrerinnen, Tischler, Bühnenbilder etc. die gerne in den nächsten Jahren zusammen arbeiten und gemeinsam im Gängeviertel ein Theater und Performancelabor etablieren wollen. Der besondere Ort Gängeviertel und das Arbeiten in der Fabrik (in welcher auch sehr viel andere Künstler tätig sind) sind sehr günstige Bedingungen, um interdisziplinär zu arbeite und andere gesellschaftliche Zugänge zum Theater zu ermöglichen…
Der Stetige Zuwachs an Interessierten an diesem Netzwerk zeigt welchen Bedarf es in Hamburg für frei-organisierte Produktionsräume besteht.

Kontakt:
probebuehne@das-geangeviertel.info
https://probebuehneimgaengeviertel.wordpress.com/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Probebühnenplan

4 PBplan April

5 PBplan Mai

6. PBplan Juni

7. PBplan Juli

8.PBplan August

9.PBplan September

10.PBplan Oktober

11.PBplan November

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Hello world!

Welcome to WordPress.com. This is your first post. Edit or delete it and start blogging!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized