Über das Gängeviertel

Wer wir sind

Als wir am 22. August 2009 „in die Gänge“ gekommen sind, hatten wir ein klares Ziel und ein Konzept, wie die Häuser des Viertels zu retten seien und was aus ihnen in der Zukunft werden soll: ein Raum in der Hamburger Innenstadt, in dem Neues entstehen kann durch Kunst, Kultur und Gespräche, in Ateliers, Wohnungen und sozialen Projekten.

An diesem Tag waren wir rund 200 Kunstschaffende, politisch Aktive und sozial Engagierte. Inzwischen sind wir mehr geworden – und dabei das geblieben, was wir am ersten Tag waren: Ein bunter Haufen von Menschen mit unterschiedlichen Ansichten und Ansätzen, mit diversen Lebensverläufen und -hintergründen, Ältere und Jüngere; Menschen, die bereits vor dem 22. August befreundet waren und Leute, die sich vor ihrer Zeit im Gängeviertel noch nie begegnet waren. Was uns damals und ein Jahr später eint: Wir betrachten Kunst und Kultur nicht als randständig, sondern als essenziell. Wir setzen uns gemeinsam mit den Initiativen des Bündnisses „Recht auf Stadt“ für ein Hamburg ein, das sich politisch und sozial am Wohl seiner Bürger orientiert. Wir kämpfen für Freiräume – für städtische und geistige.

Zehntausende Gäste aus aller Welt haben hier seitdem Ausstellungen, Konzerte, Partys und Lesungen besucht oder über Stadtentwicklung diskutiert.

Wir sind kein fester Kreis und wollen das nie werden.

Also: Kommt zu uns in die Gänge! Besucht uns, unterstützt uns, schließt euch uns an! Jede und jeder ist bei uns willkommen: als Besucher, als Aktive, als Unterstützer_in.

Wir sind viele und werden täglich mehr.
Wir sind die Stadt, denn:
Die Stadt sind wir alle. 

Euer altes und neues Gängeviertel

Wie kann ich mehr über das Gängeviertel erfahren?

Grundsätzlich findet ihr unter der Hompage http://www.das-gaengeviertel.info/ alle wichtigen Infos zum Gängeviertel und den laufenden Veranstaltungen. Auf der Gängeviertel-Hompage gigt es seit einiger Zeit auch eine Mediathek.

Detaillierte Infos zur Fabrique, in dem sich auch die Probebühne befindet, findet ihr hier

Eine Überblick über das Gängeviertel und seine Geschichte findet ihr unter:

www.wikipedia.org/wiki/Gängeviertel

Das Gängeviertel ist auch bei Facebook vertreten: www.facebook.com/gaengeviertel

Wie kann ich mit Gängeviertel Kontakt aufnehmen?

Persönlich

Montags bis Freitags ist mindestens von 11 bis 15 Uhr  das Büro unserer Genossenschaft geöffnet (oder nach Absprache). Es befindet sich in der Loge (Valentinskamp 34).

Via Email

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s